Bach und Europa

Aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 widmen sich die 31. Aschaffenburger Bachtage dem Thema „Bach und Europa“. Johann Sebastian Bach hat zwar den mitteldeutschen Raum bis auf ganz wenige Ausnahmen nie verlassen, er hatte aber Kenntnis vom Musikschaffen europäischer Komponisten und verarbeitete diese Einflüsse in seinen Werken. Viel mehr noch beeinflusste er zu Lebzeiten und nach seinem Tod das Schaffen bedeutender Tonkünstler in ganz Europa. Diese Wechselwirkungen greifen die 31. Aschaffenburger Bachtage auf. 

Damit sie nichts Wichtiges mehr verpassen, halten wir sie gerne per Mail auf dem neuesten Stand rund um die Bachtage. Tragen sie dafür einfach ihre E-Mail Adresse im folgenden Formular ein.