Orgelmusik zur Marktzeit

Sa 29|07|17 – 11:15 Uhr
Christuskirche

Lukas Katter Orgel

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Orgelkonzert in d-Moll, BWV 596
Trio Sonate C-Dur, BWV 529, Erster Satz: Allegro
O Mensch bewein dein Sünde groß, BWV 622
Passacaglia und Fuge in c-Moll, BWV 582

 

Der in Alzenau wohnende Lukas Katter wurde 1997 in Aschaffenburg als Sohn österreichischer Eltern geboren. Im Alter von neun Jahren nahm er zum ersten Mal Klavierunterricht. Zu seinen Lehrern am Klavier zählen Bettina Stark,    Holger Blüder und Marcus Rüdel, bei dem er auch am Saxophon unterrichtet wird.  Darüber hinaus nimmt er Orgelunterricht bei Christoph Kruyer in Alzenau, wo er unter anderem Werke von Bach, Franck, Dupré und Duruflé studiert. Als Komponist hat er unter anderem eine Synthesizer-Komposition sowie eine Orgelsuite hervorgebracht, die er beide bereits in Konzerten präsentiert hat. Lukas Katter hat mehrfach bei „Jugend Musiziert“ auf allen  Ebenen Preise gewonnen. Des Weiteren hat er sowohl den  Jugendkulturpreis des Landkreises Miltenberg als auch den Förderpreis der Stadt Obernburg mehrfach gewonnen. Zuletzt wurde ihm von der Stadt Schwabach der Adolph-von-Henselt-Förderpreis verliehen, der mit dem Besuch eines Meisterkurses in der internationalen Musikbegegnungsstädte Haus Marteau in Lichtenberg bei dem weltweit gefragten Pianisten Prof. Bernd Glemser verbunden war. Seine Konzerttätigkeiten, die mehrere Male im Rundfunk übertragen wurden, umfassen Auftritte mit dem weltweit bekannten Tenor Erkan Aki, dem Komponisten und Saxophonisten Klaus Doldinger sowie dem bayerischen Rundfunkorchester.


Eintritt frei